DER SCHARFRICHTER

 

 

Mit dem historischen Roman  Der Scharfrichter  tauchen Sie ein in die dunkle Welt des Mittelalters; in eine Zeit edler Ritter, schöner Frauen, fahrender Spielleute, aber auch skrupelloser Bösewichte, umherziehender Räuberbanden und grausamer Gerichtsbarkeit.

Ende des 14. Jahrhunderts. Im Hunsrück herrscht das Geschlecht der Grafen von Sponheim. Kriege und Auseinandersetzungen mit den mächtigen Kurfürsten von Trier und umherstreifenden Räuberhorden sind keine Seltenheit. Abraham Nagel, der Scharfrichter von Birkenfeld, stirbt bei einer Hinrichtung unter mysteriösen Umständen. Sein halbwüchsiger Sohn wird noch in der gleichen Nacht an einen anderen Ort gebracht. Zwölf Jahre später kehrt Rudolf in seine Heimatstadt zurück, um den Tod seines Vaters aufzuklären. Während des großen Jahrmarktes trifft er auf die Zigeunerin Janka und den fahrenden Spielmann Daniel, der auf der Suche nach seinen verschollenen Eltern ist. Als es ihnen endlich gelingt, die Mauer des Schweigens zu durchbrechen und Licht in das Dunkel zu bringen, kommen sie einem teuflischen Verbrechen auf die Spur ...

Kontakt

Impressum

Links

DAS Buch

Der autor

Home